Evangelische Grundschule Magdeburg

Das Tansaniaprojekt der evangelischen Grundschule und der evangelischen Hoffnungsgemeinde „Education is  the key of life“ (Bildung ist der Schlüssel zum Leben ) hatte vor Weihnachten Magdeburgerinnen und Magdeburger dazu aufgerufen Geld für Straßenkinder und Waisenkinder in und um Njombe zu sammeln. Mehr als 3500 Euro kamen bei dieser Sammlung zusammen.

Mit diesem Geld wurden zwei Milchkühe für die bessere Ernährung dieser Kinder gekauft. Und am 26.12.2014 öffnete die Kathedrale von Njombe ihre Türen für Kinder und Jugendliche, die normalerweise kaum Aufmerksamkeit  (weder vom Staat noch von der Kirche) in Tansania erhalten. Bischof Isaya Mengele hielt (zusammen mit vielen Helferinnen und Helfern) einen Weihnachtsgottesdienst,  in dem jedes Kind und jeder Jugendliche eine Mahlzeit, eine Decke, einen Pulli und eine Mütze geschenkt bekamen. Die Sozialbeauftragte von Njombe nahm an dem Gottesdienst teil und versprach,  weiterhin die Situation der Zielgruppe deutlicher vor Augen zu nehmen.  Das versprachen auch die kirchlichen Mitarbeiter von Njombe, die besonders berührt davon waren, dass Straßenkinder im Gottesdienst ihre Situation schauspielerisch öffentlich machten.  Herzlichen Dank allen Spenderinnen und Spendern hier in Deutschland für ihr offenes Herz!

Gabriele Herbst (Pfarrerin i. R)

Anja Leiß (Schulleiterin evangelische Grundschule)